18.05.2018 – 10 Jahre Spur N Schweiz

Der Verein Spur N Schweiz feierte sein 10 jähriges Jubiläum mit einem Treffen der "Moduler" in Steinach am Bodensee. An diesem Anlass war auch eine Modulbaugruppe aus Deutschland anwesend und hat hier ihr Schaffen gezeigt. Vertreter der Furka - Dampfbahnstrecke sowie Stände von Modellbahnfirmen rundeten den Anlass, der am 18./19.5.2019 in Steinach stattfand, ab. Von unserem Club fanden doch (mit Gästen) 6 Modellbahn-Interessierte den Weg in den Thurgau.

 

Der Besuch von fremden Anlagen bietet jeweils die Gelegenheit, anderen Kollegen zuzuschauen, wie diese die Herausforderungen beim Modellbau gemeistert haben. Gerne dokumentiere ich dies auch photographisch - überhaupt nicht um zu kritisieren, sondern auch als Anregung für unsere Anlage zu erhalten.

Die nachfolgenden Bilder erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Ausstellung. Ich habe aus meiner Sicht dokumen-tiert, was für MICH resp. unseren Club von Interesse sein könnte. Aus den Aufnahmen ist aber auch schön ersichtlich, wie mit Akribie in der Baugrösse 1:160 gearbeitet worden ist und verdient Respekt von jedem Besucher. Kritisieren ist einfacher als selber machen...

Clickt in ein Bild und vergrössert dieses mit der Vollbildfunktion. Mit den Pfeilen rechts / links könnt Ihr dann durch die Bilder stöbern

Das nachfolgende Video zeigt, wie weit die Miniaturisierung in der Spur N fortgeschritten ist:

 

23.04.2019 – Besuch bei Smilestones

Heute habe ich die Anlage „Smilestones“ in Neuhausen am Rheinfall besucht. Der erste Teil der Anlage ist vor kurzem eröffnet worden (bis 30.4.2019 gibt es noch reduzierte Eröffnungspreise) und umfasst die drei FantAsien „Rheinfallgebiet“, „Ostschweiz“ und „Appenzell“. Die Anlage ist sehr schön und liebevoll und grosszügig gestaltet. Der zukünftige Eintritt von CHF 19.– / Erwachsene ist auf jeden Fall gut angelegt. 

Ich habe mich weniger auf den Fahrbetrieb konzentriert, sondern mich mit den Anlage-Details befasst, in der Meinung, dass wir die eine oder andere Idee unter Umständen auch auf unserer Anlage umsetzen können.

Auf den nachfolgenden Bildern ist zuerst dreimal der Original-Rheinfall zu sehen – anschliessend folgen die Anlagebilder. Viel Spass.

Weitere Informationen über Smilestones sind hier zu finden.

11.04.2019 – Besuch bei den Eisenbahnamateuren Oberengstringen

Wir nehmen immer wieder die Gelegenheit wahr, andere Eisenbahnclubs zu besuchen und von diesen auch Tipps und Ideen mitzunehmen.

So haben Felix und Andreas am 7. April 2019 die Eisenbahnamateure Oberengstringen (OEA) besucht. Diese betreiben seit 1984 (sind also ein Jahr jünger als unser Club) eine HO-Anlage, die ebenfalls durch G + R gesteuert wird.

Nachfolgend einige Bilder von dieser Anlage sowie einige Details, die uns auch als Ideenspeicher dienen.

Noch zur G + R Steuerung: sie fahren ausschliesslich mit dem PC (also kein Bildschirmstellwerk). Dabei konnten wir beobachten, dass sie auch mit gewissen Problemen kämpfen: auch sie müssen manchmal die ganze Steuerung herunterfahren und neu starten, weil sich „irgend etwas aufgehängt hat“. Auch bei ihnen klappt manchmal die Rückmeldung nicht und führt zu Zugskollisionen.

Fazit: Felix und ich hatten das Gefühl, dass der Fahrbetrieb bei uns (im Automatikbetrieb) besser organisiert ist. Obwohl man uns gesagt hat, dass sie auch schon mit 21 Zügen gefahren sind, haben am Besuchstag nur wenige auf der Anlage verkehrt.

Clickt in ein Bild und dieses wird dann vergrössert dargestellt. Anschliessend mit den Pfeiltasten navigieren

21.06.2018 – NBC auf Reisen…

2018 feierten wir das 35 Jahr Jubiläum unseres Clubs, der 1983 als Modellbahngruppe Furttal gegründet worden ist. Seit 1996 – nachdem wir unser Clublokal in Otelfingen räumen mussten – firmieren wir unter dem N-Bahn Club Watt in Höri.

Unser Jubiläum feierten wir mit einem Ausflug zur Sauschwänzlebahn. Felix hat die Gelegenheit wahrgenommen, einen kurzen Film als Erinnerung an diesen Anlass zu drehen. Danke Felix.

 

Ein weiterer Film vom gleichen Anlass liegt vor von Andreas Wandfluh – mit Ausnahme eines Clips sind hier Aufnahmen aus anderer Perspektive vorhanden. Weiterhin viel Spass.

 

21.10.2017 – Traurige Nachricht: Urs ist verstorben

Mit grosser Bestürzung haben wir heute erfahren, dass unser Aktiv-Mitglied Urs Simon am Samstag, 21. Oktober 2017, völlig unerwartet verstorben ist. Obwohl Urs einige gesundheitliche Herausforderungen in den letzten Jahren bewältigen musste, war er in den vergangenen Monaten doch wieder bei relativ guter Gesundheit und besuchte uns regelmässig im Club.

Urs hat sehr lange in unserem Modellbahnclub mitgemacht. Er war schon Mitglied in der ehemaligen, 1996 aufgelösten Modellbahngruppe Furttal und dürfte somit mehr als 25 Jahre mit uns zusammen gearbeitet haben. Eine lange Zeit, die wir nicht vergessen werden. Wir werden Urs immer in Ehren gedenken. Seinen Humor und seine Unterstützung werden uns fehlen.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Gattin Tina und der Trauerfamilie.

Lieber Urs, Deine Kollegen des N-Bahn Clubs grüssen Dich ein letztes Mal und danken Dir ganz herzlich für Deine Freundschaft.

Felix, Kurt, Marcel, Markus, Max und Andreas 

19.06.2017 – Spannende Links zu anderen Webseiten

Auf dieser Seite verweisen wir auf interessante Links zu Modelleisenbahnen, die nicht unbedingt mit der Spur N zu tun haben.

Seit 2 Jahren amtiert unser Mitglied Felix als Präsident des N-Bahn Clubs. Ebenfalls seit dieser Zeit baut er zusammen mit seiner Familie an einer Gartenbahn und hat diese Arbeiten sehr detailliert dokumentiert. Clicken Sie auf das nebenstehende Logo.

 

Masstab 1:160: der ultimative